Zeit zum Lernen schaffen

Präsenzkontrolle, Aufgaben- und Terminlisten, eine Bibliothek und viele weitere Funktionen sorgen für Organisation und schaffen Verbindlichkeit.

Kommunikation und Kollaboration

Dozierende wählen aus verschiedensten Kommunikationskanälen diejenigen aus, die für die jeweiligen Aufgabenstellungen am besten passen.

Antworten und Lösungen zur digitalen Transformation. Zur richtigen Zeit, am passenden Ort.

Einfache Werkzeuge

Dozierende und TeilnehmerInnen können mutlimediale Inhalte ohne grossen Aufwand selbst erstellen.

Abgestimmte Funktionen und Inhalte

Schüler, Lehrende und Lehrinhalte sind sehr verschieden. Und genauso breit gefächert sind die Wege zur effektiven digitalen Anreicherung des Unterrichts. Bei der Implementation virtueller Lernplattformen sind kompetente Anleitung, Inspiration und ein positives Nutzererlebnis zentral. Darum zeigen wir die Bedienung der Plattform vor Ort und online – stets zum passenden Zeitpunkt.

Zudem bieten wir Anleitung zur Erstellung von digitalen Lerneinheiten und digital ergänzten Lernpfaden. Der Support kennt die Schulen. Die Digitalisierungsziele der Schule fördern wir durch Zusatznutzen. Besonders Interessierte und Engagierte erfahren über unsere verschiedenen Kommunikationskanäle von cleveren digitalen Anwendungen anderswo und übertragen diese ganz einfach in ihren Unterricht.

So helfen wir dabei, den Unterricht wirkungsvoll digital zu gestalten und weiterzuentwickeln.

Darüber hinaus sind die tatsächlichen Betriebskosten relativ gering, weil die Funktionen durch regelmässige Updates seitens der Software-Entwicklungsfirma gepflegt und weiter ausgebaut werden. So können auch zukünftige Bedürfnisse ohne grösseren Aufwand abgedeckt werden.

Digitale Lernmedien können zentral in einer Bibliothek verwaltet und automatisiert den Lehrgängen zugespielt werden. Musterklassen dienen zur Abbildung eines Lehrplans: man kopiert sie zu Beginn einer Klasse, damit sie die Lehrpersonen anpassen und ergänzen können. Oder die Dozierenden erstellen Klassenräume und Inhalte auf einfache Weise gleich selbst.

Die Cloud-Architektur von NEO und MATRIX verpflichtet zu grösster Offenheit gegenüber Drittsystemen und strengem Datenschutz nach EU-Standard. Anwender können auf Kompatibilität mit SCORM, LTI, xAPI sowie weiteren Formaten für digitale Lernmedien zählen, profitieren aber auch von Anbindungen an Webinar-Dienste und unterschiedlichste SSO-Methoden.

Wie sieht ihre ideale Lernumgebung aus?

Treffen wir uns auf einen fachlichen Austausch.
20 Minuten, online und zeitsparend.

learning management system software
Happy Students
Leonhard-Ragaz-Weg 3
CH - 8055 Zurich
Tel +41 43 541 52 42
> Kontakt aufnehmen